Ich war neulich an einem Treffen einer Unigruppe für lesbische Frauen und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Ich würde eigentlich gerne wieder gehen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich mich wirklich als lesbisch definiere. Wie soll ich das handhaben= Muss ich das den Menschen dort erzählen? Lena, 19

Liebe Lena
Wie du das handhabst liegt ganz bei dir: Wem du was erzählst ist alleine deine Entscheidung! Du bist sicher nicht verpflichtet, den Menschen dort oder anderswo etwas über deine sexuelle Orientierung zu erzählen, wenn du das nicht möchtest – geschweige denn, dich in irgendeine Schublade zu packen. Eine Unigruppe ist kein geschlossener Club, bei dem du am Eingang deinen „Lesben-Ausweis“ vorweisen musst. Vielleicht hilft dir der Gedanke, dass wohl die meisten der Frauen deiner Unigruppe mal in einer ähnlichen Lage waren oder sind. Wenn du Fragen hast oder dir Gedanken über deine Situation machst, sind die Menschen dort vielleicht eine gute Anlaufstelle.


Comment