Ich bin zurzeit am Gymnasium und bin trans*. Ich bin zwar nicht geoutet möchte aber meinen Vornamen angepasst haben und nicht mehr in den Turnunterricht müssen. Geht das?

Mara (17)

Hallo Mara

Das kommt leider ganz auf die Schule an. Damit du vom Turnunterricht dispensiert werden kannst, brauchst du jedoch immer ein Arztzeugnis. Dieses Arztzeugnis kann von deinem_deiner Hausärtz_in sein oder von einer_einem Therapeut_in ausgestellt Meines Wissens muss ein_e Ärzt_in auch keinen Grund dafür angeben – mit ihm_ihr wirst du aber deine Situation ehrlich besprechen müssen. Was die Vornamensänderung angeht, so haben Schulen grundsätzlich die Möglichkeit dazu, sie können es aber auch verweigern und eine amtliche Änderung verlangen, bevor sie deinen Namen in ihrem System ändern. Auch wenn das mitunter ein langer und mühsamer Weg ist, ist es trotzdem ratsam, alles für die Änderung des Vornamens zu tun, da sonst Zeugnisse auf einen falschen Namen lauten. Das wird dir unter Umständen einige Erklärungen ersparen, wenn du dich mal irgendwo bewerben musst.

An dieser Stelle möchte ich Dir noch die Rechtsberatung beim TGNS (Transgender Networt Switzerland) empfehlen:

Jeweils jeden zweiten Donnerstag im Monat kannst du dich dort von kompetenten Leuten kostenlos und ohne Voranmeldung von 18 bis 21 Uhr beraten lassen.: www.transgender-network. ch/beratung-treffen

Comment