Viewing entries tagged
David

Kunterbunt? Kuntergrau!

Comment

Kunterbunt? Kuntergrau!

Die Webseries von anyway e.V. in Köln, gibt es auf YouTube zu sehen!

David, 21  Student aus Zürich

David, 21

Student aus Zürich

Nicht Kunterbunt, sondern Kuntergrau zeigt treffend die Realität einer schwulen Jugend ohne Diskriminierung auf: Liebe und Fremdgehen, Sex und STDs und besorgte Grossmütter, die zu viel nörgeln. Die Beziehung zwei frustrierter Medizinstudenten, ein Bankangestellter und seine vielen Liebhaber, der Praktikant und sein verunsichertes Date: mit einer dramatischen Wende zur nächsten lernt mensch eine Clique fünf schwuler Jugendlichen kennen. Von Sex als zentraler Bestandteil des Lebens zu sehen bis zur Weigerung sich durch die eigene sexuelle Orientierung zu definieren – die Jungs aus Köln könnten nicht unterschiedlicher – und spannender – sein.

Eine urbane Ästhetik, ruhige Kameraführung und coole Locations erinnern kaum an eine Kleinpro- duktion. Auch der Soundtrack lässt nichts zum Meckern übrig – ausser vielleicht, dass mensch nach dem fünften Mal das Intro überspringt. Inzwischen in der 2. Staffel, zwingt dich Kuntergrau mit strategisch platzierten Cliffhanger schon fast eine YouTube-Playlist zu kreieren, um möglichst Unterbrüche zu vermeiden.

Drama ist an der Tagesordnung und hübsche Boys lassen nichts zu wünschen übrig. Lass dich deshalb mit Kuntergrau in ein Köln voller Sex und Liebe verführen!

Mehr Informationen zur Kurzserie von anyway e.V. in Köln sowie alle Folgen in voller Länge findet mensch auf www.kuntergrau.net

Comment

Comment

Rosas Gesichter

Die Geschichte der umstrittensten Farbe der Welt - und deren interessante Wendung.

„Die allgemein akzeptierte Regel ist Rosa für Buben und Blau für Mädchen. Der Grund dafür ist, dass Rosa eine entschlossenere, stärkere Farbe ist und daher passender für Buben, während Blau, das zarter und anmutiger ist, hübscher an Mädchen aussieht.“
Du hast gerade einen Auszug einer amerikanischen Frauenzeitschrift aus dem Jahr 1918 gelesen. Das scheint damals irgendwie verkehrt gewesen zu sein – oder doch nicht?

Comment